Thema: Distanz-Wedges Längenkontrolle
Bereich: Technik
Stichwort: Längenkontrolle | Pitchen
Erscheinungsdatum: 17 Dez, 2020

Geschrieben von: Stefan Müller

Distanz-Wedges Längenkontrolle

Eine gute Längenkontrolle beim Pitchen ist extrem wichtig. Es ist aber auch extrem schwierig, bei nicht vollen Schwüngen eine gute Längenkontrolle zu haben. Um dies in den Griff zu bekommen, brauchst Du ein System. Dieses System sollte es dir ermöglichen, wiederholbar verschiedene Schlägerkopfgeschwindigkeiten zu erzeugen. Ich bevorzuge dabei das Uhrzeiten-System und würde es Dir auch empfehlen. Dabei musst Du dir vorstellen, dass du vor dem Zifferblatt einer Uhr stehst und dein linker Arm der Uhrzeiger ist.

Die gewünschten Rückschwung-Längen sind 7:30 Uhr, 9:00 Uhr und 10:30 Uhr. Zunächst musst Du diese Längen beherrschen. Danach ist es wichtig, dass Du dich im Abschwung möglichst konsequent und mit wiederholbarem Tempo bewegst. Dadurch solltest Du mit jeder Rückschwung-Länge eine bestimmte Schlägerkopfgeschwindigkeit erzeugen können. Wenn Dir das gelingt, hast du einen großen Schritt zur Längenkontrolle deiner Distanz-Wedges gemacht.

Pin It on Pinterest